admin

2020 #03 Corona, Akt und Sonne

2020 #03 Corona, Akt und Sonne

Ja, der März 2020 wird wohl allen in den Köpfen bleiben. Corona war das dominante Thema. Viele Shootings sind dem leider zum Opfer gefallen. Zum Schutze beider Seiten. Auch wenn ich schon irgendwie gerne unvernüftig gewesen wäre. Immerhin waren die Termine schon lange geplant. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, wie man so schön sagt. Anfang März habe ich allerdings noch einen Termin wahrgenommen. Hier ein paar Bilder.

Dann gab es noch einen ganz besonderen Kundenwunsch 🙂 Ein Nachtrag aus dem Februar. Ein Pärchen kam mit ein paar “Spielsachen” zum Shooting. Ein Hauch von 50 Shades of Grey lag in der Luft.
Es war etwas ungewohnt und anders. Aber eine willkommene Abwechslung.
( zur Info: Die Freigabe von Kundenbildern sind nicht Bestandteil des Shootings. )

Dann hatte ich noch eine Sache im Kopf, die ich unbedingt ausprobieren wollte. Nachmittags kommt die Sonne im Studio rum. Ein Licht, das ich immer meide. Weil es zu hart ist und es nicht zu meinen sonstigen Bildern passt. Aber der Fensterrahmen sah an der Wand stimmig und interessant aus. Also musste mein Lieblingsmodel herhalten, um zu probieren.
Sie hatte auch noch einen schwarzen Pulli dabei, und wir konnten noch meine kleine Bastelarbeit nutzen, die ich schon ewig hier einbaue.

Im April wird es dann nun hoffentlich draussen losgehen. Ich sitze hier wie auf Kohlen. Ideen im Kopf, Modelle in Lauerstellung 🙂

Posted by admin in Allgemein
Corona

Corona

Das Thema Corona ist im Moment nicht wegzudenken. Kein Tag ohne irgendwelche schlechten Nachrichten. Die einen Arbeiten sich gerade (noch mehr als sonst ) kaputt, während andere auf Aufträge warten oder gar zu schließen müssen.

Da denkt man natürlich nach, wie man irgendwie helfen kann, was man zurück geben kann. Und da springe ich einfach auf den “Zug” von Andreas Jorns auf.

Und zwar habe ich noch 3-5 meiner Bildbände hier rumliegen, und würde die gerne verschenken. Und zwar an jemanden, der aus den Bereichen kommt, die gerade rund um die Uhr gebraucht werden. Krankenschwestern, Altenpfler/innen, Ärzte/innen, LKW Fahrer/innen, Verkäufer/innen usw….mir fällt sicherlich gerade nicht alles ein, da man auch nicht den direkten Einblick hat in alle Bereiche. Natürlich wäre es schön, wenn diese Person auch ein wenig Interesse an Fotografie hat. Der Bildband soll ja nicht in einer Ecke verstauben 🙂

Also, wenn ihr jemanden kennt, zeigt ihm/ihr das und sie sollen sich über info@Ivo-Fotografie.de melden. Ruhig mit einer kleinen Info, was sie machen usw 🙂

Posted by admin in Allgemein
2020 #02

2020 #02

Februar, das 1. Positive im Februar war, das die Kamera wieder funktioniert, wie sie soll. 4 Wochen ohne sein Werkzeug, ist schon ein derber Entzug. Die Alpha 7 III von Hagen war zwar nett…aber ich und meine 7 II sind irgendwie eine Einheit 😀
Fotografiert habe ich auch. Nur zeigen darf ich diesmal kaum etwas.

Seid kurzem sammelt die Webseite https://photobooks.online sämtliche Arten von Fotobüchern. Sie waren so lieb, und haben auch mein Buch in ihre Onlineliste aufgenommen. So haben wir kleinen Selbstverleger die Chance, irgendwie gefunden zu werden. Vielleicht kann ich ja so meine letzten Exemplare verkaufen. Drückt mir die Daumen.


Ich mache mir ja jedes Jahr ein Buch meiner Arbeiten. Und die letzten 4 Jahre habe ich das bei Saal machen lassen. Jedes Jahr ist das Buch dicker und größer geworden. Und diesmal wäre ich bei fast 150€ gewesen. Da ist auch ein Gutschein von 20€ nur ein Tropfen auf dem heissen Stein.

Das muß auch anders gehen. Deshalb folgte ich einem Rat eines Kollegen und habe das Buch nochmal mit der PosterXXL Software erstellt. Da gibt es bis zu 98 Seiten zum gleichen Preis. Und genau soviele habe ich gebraucht. Nun kam das Buch, und ich finde es geil. Die Qualität ist wunderbar. Die Farben passen. Ich kann nicht meckern. Und das für 100€ weniger.

Posted by admin in Allgemein, 0 comments
2020 #01

2020 #01

Neues Jahr und mal ein etwas anderer Versuch, hier mehr zu schreiben oder zu zeigen. Der Plan ist, monatlich mindestens einmal hier alles zum Besten zu geben, was mit der Fotografie zu tun hatte.

Angefangen hat 2020 wie das letzte Jahr endete. Eine Terminabsage kurz vorher. Aber sowas kann eben passieren, das etwas dazwischen kommt. Viel schlimmer war ein anderes Problem. Die Adobe Cloud macht ja auch regelmäßig Updates. Und auch der Mac bringt ständig neue Daten. Soll ja eigentlich immer etwas Positives dabei rum kommen. Nun kam es, das Photoshop plötzlich nach 2 Bildern abschmierte. Und online gab es keine Infos.
Updates übers Wlan gingen ‘relativ’ schnell (durch 2 Wände) da beim Mac die Netzwerkkarte auch nicht mehr ging durch ein Update.
Also, die Adobe Cloud erneuert. Ergebnis: Alle alten Versionen weg. Samt PS Aktionen. Wunderbar. Problem bestand dennoch weiterhin. Einzige Lösung. Ein Backup laden, um zu einer alten Version zurückzukommen. Mein Mac ist nun 6 Jahre alt, und ich hatte TimeMachine erst im letzten Dezember eingerichtet. Nachdem einem Kollegen der Rechner abgeschmiert ist. Vorsehung? Ahnung?
Datensicherung via Wlan geht auch extrem langsam. Nervig.
Aber es ging alles gut. Der Mac läuft wieder. Photoshop auch. Ergo, es hat sich gelohnt.
Jetzt sind erstmal alle Updates ausgeschaltet.

Das nächste Problemchen war meine Kamera. Ein Drehknopf geht nicht mehr wirklich. Stört mich normal nicht, aber für eine Hochzeit von Freunden dieses Jahr, sollte der schon gehen. Also zu Geissler geschickt und nach gut 1,5 Wochen war sie wieder da. Knopf geht wieder gut, nur verstellt sich die Blende nicht? Warum schickt man sowas raus? Also, wieder hingeschickt und wieder warten.

In der Zwischenzeit habe ich mit der Alpha 7III von Hagen Grundmann fotografiert. Seine Kamera sieht meistens nur wilde Tiere. Tolles Gerät, nur stört mich irgendwie der Touchscreen. Aber vielleicht ist meine Nase nur zu groß 🤓

Neben diesem ganzen Stress habe ich auch wunderbare Menschen fotografieren dürfen. Dank der geliehenen Kamera musste ich auch nix absagen.

Dieser Beitrag sollte eigentlich schon vor einer Woche online. Hat nur zeitlich leider nicht geklappt.

Posted by admin in Allgemein
#AJMeetup2019

#AJMeetup2019

Dezember 2019, es war endlich soweit, zum Meetup zu fahren. Diesmal hatte ich mich gleich im Frühjahr angemeldet. Viel Zeit musste vergehen, das es endlich soweit ist.

Anders als beim ersten Mal, wollte ich nicht ohne Plan anreisen. Einen ND Filter hatte ich noch bestellt, für Langzeitbelichtungen, und eine Anfrage in der Facebook Gruppe gestellt, wer mit mir fotografieren will. Schlieslich wollte ich meinen Stuhl mit auf die Reise nehmen. 2 Modelle hatten auch vorab zugesagt. Also konnte die Reise beginnen.

Bei schönsten Sonnenschein kamen wir Donnerstag oben an. Einfach traumhaft.

Freitag machte uns das Wetter aber einen Strich durch die Rechnung. Deswegen war ich nur kurz mit Sylvia draussen. Der Regen war zu stark. So schauten wir uns im Hotel um. Es ist ja wirklich groß mit vielen Möglichkeiten.

Am späten Nachmittag gab es dann Voträge. Wovon ich mir 2 angehört habe. Doreen und Trägi. Einer unterhaltsam und der andere hat einen wieder geerdet, zum Nachdenken angeregend.

Das Ansprechen der Modelle ist ja für viele vor Ort so ein Problem gewesen. Deswegen gab es jetzt einen Zeitplan für jedes gestellte Model, wo man sich eintragen konnte. Mein 2. Model, das mir vorab zusagte, hatte es sich anders überlegt. Und am Zeitplan war noch ein Feld frei. Also schrieb ich mich bei Desire für den Samstag ein. Was eine wunderbare Fügung war. 30 Minuten sind zwar nicht viel Zeit um warm zu werden, zur Location zu laufen und noch tolle Bilder zu machen. Aber es passte einfach gut.

Die restliche Zeit des Samstags verbrachte ich mit Langzeitbelichtung, weiteren tollen Vorträgen, sehr vielen tollen Gesprächen, Wein, sehr gutem Essen, Kaffee, und einem virtuellen Rundgang durch ein Museum, in dem unsere vorab eingereichten Bilder hingen.
Es wird wirklich immer mehr zu einem “Klassentreffen”, wie meine Frau sagte. Man lernt jedes Mal neue Leute kennen, und wenn es am Schönsten ist, ist es schon wieder vorbei. Tolles Event, das Andreas da auf die Beine gestellt hat.
Ein Video gibt es auch wieder. Habe ich ganz unten eingefügt.

Wir (Kristina und Ich) sind dann noch einen Tag an die Steilküste bei Warnemünde. Kleiner Familienbesuch mit ein paar steinigeren Langzeitbelichtungen. Ein tolles langes Wochenende, das dann doch irgendwie zu kurz war.


Hier das Filmchen, das Max gefilmt und geschnitten hat. Tolle Arbeit!

Posted by admin in Allgemein