<

Boudoir bis verdeckter Akt

Um noch ein wenig Werbung zu machen für mein Studio, habe ich Adriana eingeladen.
Sie stand schon 3 mal vor meiner Linse. Beim 1. Mal waren wir in meinem kleinen alten „Studio“.. Alles eng,
kein Freiraum, kaum „Privatsphäre“ für sie. So war dann auch die Stimmung beim Shooting. Still und beklemmend.
Nun allerdings gibt es viel mehr Platz, genug Abstand zwischen Modell und Fotograf und Platz um für sich zu sein.

Inzwischen ist eine kleine Freundschaft entstanden. Das war auch der Grund, sie einzuladen.
Adriana bewegt sich wunderbar vor der Linse..flüssig, schaltet ab..
kann sich wunderbar in die Szene hineinfühlen.
Es wird wohl nicht unser letztes Aufeinandertreffen gewesen sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien